Bitcoin Cash

Bitcoin Cash – BCH

  • Bitcoin Cash ist aus einem jahrelangen Streit innerhalb der Bitcoin-Community hervorgegangen, als es keine Einigung darüber gab, wie mit dem Erreichen der Kapazitätsgrenze von Bitcoin umgegangen werden soll.
  • Aus einem Fork der Bitcoin-Blockchain entstand schließlich Bitcoin Cash, mit dem Ziel, durch schrittweise Erhöhung der  Blocksize dem Skalierungsproblem zu entgehen.
  • Bitcoin Cash versucht seitdem, die ursprüngliche Vision von Satoshi Nakamoto vom „Peer-to-Peer Electronic Cash System“ zu erfüllen, wovon sich Bitcoin inzwischen aufgrund der hohen Transaktionsgebühren entfernt hat.
  • Außer der Anpassung der Blocksize und der damit verbundenen anderen Philosophie gibt es kaum technische Unterschiede.
  • Ein erneuter Hard Fork im November 2018 führte zum Split in Bitcoin ABC, das sich als BCH halten konnte, und Bitcoin SV, eine neue Kryptowährung.
  • Die Anhänger von Bitcoin SV hatten der Bitcoin ABC-Community vorgeworfen, durch Pläne zu weiteren Modifikationen von der ursprünglichen Vision Satoshi Nakamotos abzuweichen.

 Alleinstellungsmerkmale von Bitcoin Cash

  • Bitcoin ohne hohe Transaktionsgebühren
  • Skalierung soll direkt „On-Chain“ erfolgen
  • digitales Cash

 Bitcoin Cash: Technische Besonderheiten

  • Blocksize deutlich höher als benötigt (kein „Fee-Market“)
  • „Segregated Witness“-Erweiterung von Bitcoin fehlt (wichtig für Lightning Netzwerk)
  • Emergency Difficulty Adjustment bei starker Schwankung der Hashrate
Schlagwörter:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.