Bitcoin kaufen

Wann ist der beste Zeitpunkt, um in Kryptowährungen zu investieren?

Bei Kryptowährungen wie Bitcoin können täglich (oder sogar stündlich) Preisschwankungen auftreten. Wie bei allen Arten von Anlagen kann Volatilität Unsicherheit, Furcht vor einer verpassten Chance oder Furcht vor Anlagen im Allgemeinen auslösen. Wie kann man angesichts der Preisschwankungen den besten Zeitpunkt für einen Kauf ermitteln?

Im Idealfall beherzigen Sie stets den folgenden Grundsatz: Kaufen, wenn die Preise niedrig sind, und verkaufen, wenn die Preise hoch sind. Tatsächlich ist dies einfacher gesagt als getan, selbst für Experten. Anstatt zu versuchen, „Market-Timing“ zu betreiben, verwenden viele Anleger eine Strategie namens Durchschnittskosteneffekt (engl. Dollar-Cost Averaging oder DCA), um die Auswirkungen der Marktvolatilität zu reduzieren. Dabei investieren Anleger regelmäßig einen kleineren Betrag in ein Finanzprodukt wie zum Beispiel Kryptowährungen, Aktien oder Gold.

Der Durchschnittskosteneffekt ist womöglich die richtige Wahl für Anleger, die glauben, dass ihre Anlagen langfristig aufwerten (oder im Wert steigen) werden und unterdessen Kursschwankungen auftreten können.

Beim Durchschnittskosteneffekt geht es darum, sich abzusichern: Sie reduzieren damit Ihre potenziellen Gewinne, um mögliche Verluste einzugrenzen. Als potenziell sicherere Wahl für Investoren reduziert der Durchschnittskosteneffekt die Wahrscheinlichkeit, dass Ihr Portfolio durch kurzfristige Kursschwankungen schmerzhafte Verluste erleidet.

Finden Sie heraus, ob der Durchschnittskosteneffekt die richtige Strategie für Sie ist, indem Sie über Ihre persönlichen Investitionsumstände nachdenken. Es ist stets am besten, den Rat eines Finanzexperten einzuholen, bevor Sie auf eine neue Anlagestrategie umsteigen.

Hole Dir 8,90 € in kostenlosen Kryptowährungen!

Hier kostenlos anmelden!